Main menu

Landschaft | Arribes del Duero Naturpark

Wandern im Arribes del Duero Naturpark

Wandern im Arribes del Duero Naturpark | Kastilien-Leon

Startseite // Reiseziele // Kastilien-Leon // Arribes del Duero Naturpark // Landschaft

Die Region rund um den Arribes del Duero Naturpark wird von der Schönheit und Ursprünglichkeit des Duero Flusses geprägt. Dieser markiert zudem die Grenze zwischen Spanien und Portugal und gilt als eines der schönsten Flussläufe und Canyongebiete auf der Iberischen Halbinsel. Seine teilweise senkrecht abfallenden Schluchten sind ein wahres Wunderwerk der Natur und bieten dem Reisenden immer wieder spektakuläre Ausblicke.

Landschaftliche Highlights:

"Pozo de los Humos" Wasserfall

Palast des GeneralifeDer Duero Fluss wird von einer ganzen Reihe Nebengewässern und Zuläufern in Form von Wasserfällen gespeist. Ein Muss für jeden Besucher ist mit Sicherheit der "Pozo de los Humos" Wasserfall, der sich mit einer Höhe von über 50 Metern eindrucksvoll in die Tiefe stürzt und auch fester Bestandteil unserer Wandertouren ist. Am besten kann man dieses Naturschauspiel übrigens von Oktober bis Mai beobachten.

"Mediterranes Flair"

Palast des GeneralifeDank seines speziellen Reliefs und geographischen Bedingungen besitzt die Region rund um den Arribes del Duero Naturpark ein eigenes Mikroklima und wird von den Einwohnern auch gerne eine mediterrane Oase genannt. In dem windgeschützten Gebiet herrschen angenehme Temperaturen und Sonnenschein und es findet sich eine typisch mediterrane Vegetation. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie an den Hängen am Fluss neben Weinreben auch Olivenhaine, Mandelbäume und Orangenpflanzungen entdecken!

Insider-Tipp: Die Route der "Chiviteros"

Palast des GeneralifeWas wie altertümliche Schlafplätze für Zwerge aussieht, ist in Wahrheit eine Erfindung der Schäfe um ihre Lämmer vor Raubtieren zu beschützen. Diese kleinen Hütten findet man häufiger in Nordspanien, aber nirgendwo so gut erhalten wie im Arribes del Duero!