Main menu

Land & Leute | Arribes del Duero Naturpark

El Torito mit Freunden aus Fermoselle

El Torito mit Freunden aus Fermoselle | El Torito mit Freunden aus Fermoselle

Startseite // Reiseziele // Kastilien-Leon // Arribes del Duero Naturpark // Land & Leute

Dank der Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Bewohner des Arribes del Duero Naturparks erleben wir es auf unseren Reisen immer wieder, dass uns die Einwohner der kleinen Dörfer ihre kleinen Schätze zeigen wollen. Man schaut in glückliche Augen, wenn ein längst pensionierter Winzer seinen alten Weinkeller öffnet, der mehr wie ein kleines Museum anmutet und dabei Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählt.

Unsere Highlights:

"Naturverbundene Einwohner"

Palast des GeneralifeDes Weiteren sind die Menschen im Arribes del Duero Naturpark sehr naturverbunden und viele täglichen Aufgaben werden im absoluten Einklang der Natur erledigt. Zum Besipiel werden auch heute noch Esel als Lasttiere eingesetzt und gehören zum normalen Strassenbild dazu. Traktoren zur Bewirtschaftung der Felder gelten als Ausnahme und man findet sogar immer wieder Wassermühlen, die noch voll funktionstüchtig sind und in denen das Getreide genauso gemahlen wird wie vor 300 Jahren!.

"Immer Zeit für eine gepflegte Unterhaltung"

Palast des GeneralifeEine Reise in den Arribes del Duero Naturpark ist auch immer eine kleine Zeitreise und man hat häufig das Gefühl man wäre 50 Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt worden. Die Region ist touristisch vollkommen unerschlossen und hat aus diesem Grund seine Ursprünglichkeit bewahren können. Die Menschen sind in dieser Region Spaniens sehr aufgeschlossen und wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf der Strasse als Fremder freundlich gegrüsst werden.